Berufliche Bildung & Arbeit

 

Arbeit gehört zum Leben und bedeutet teilhaben

Die Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation, Förderung und Arbeit sind vielfältig und werden ständig dem individuellen Bedarf weiter angepasst.

Berufliche Bildung in der WERKSTATT Der Berufsbildungsbereich ist ein Angebot der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) ermöglicht Menschen mit behinderungsbedingten Einschränkungen, ihre speziellen Fähigkeiten kennenzulernen und gezielt zu entwickeln. Ziel ist es,  einen zufriedenen Platz im Arbeitsleben zu finden. In enger Kooperation mit zahlreichen  regionalen Arbeitgebern wird hierzu das Netzwerk an Praktikumsstellen  ständig weiter ausgebaut, um die Chancen für eine Integration in den regulären Arbeitsmarkt zu verbessern.

Im Arbeitsbereich DIE WERKSTATT (WfbM) sind  mehr als 370 Menschen beschäftigt. Hier gibt es eine Vielfältigkeit an Arbeitsangeboten, wie kein anderer Arbeitgeber diese anbieten kann. Vom Garten-Landschaftsbau, Industriemontage, Druckerei, Holzverarbeitung bis hin zu zahlreichen „Außenarbeitsplätzen“ in der regionalen Wirtschaft ist die Lebenshilfe Goslar gut und modern aufgestellt. Alle Leistungen der Werkstatt entsprechen professionellen Standards: Wir werden seit vielen Jahren regelmäßig nach DIN EN ISO 9001 vom TÜV geprüft und zertifiziert.

Arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Goslar Auch für Menschen, die nur sehr eingeschränkt in der Lage sind, einer Tätigkeit nachzugehen, halten wir  in der Werkstatt qualifizierte Angebote vor. In der Tagesförderstätte bieten wir arbeitsweltbezogene Tätigkeiten und Beschäftigungen an, um eine optimale Förderung und persönliche Zufriedenheit zu erreichen.

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar