Arbeiten in der WERKSTATT

Arbeitsbereiche der Werkstatt

 

Berufliche Rehabilitationsmaßnahmen sollen Menschen mit Behinderungen eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglichen. Die Ausübung einer angemessenen und sinnerfüllten Arbeit ist Teil dieser Leistungen und unser erklärtes Ziel für alle Mitarbeiter/-innen.

Arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Goslar

Dazu bieten wir  zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern an.

Die Mitarbeiter haben so die Möglichkeit, ihre Interessen und Fähigkeiten zu erweitern und sich beruflich zu positionieren. Eine angestrebte Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt wird durch gezielte Qualifizierung unterstützt.

Im Arbeitsbereich wurde die Arbeitsbegleitung eingeführt. Schwerpunkttätigkeiten sind die Akquise möglicher Partnerbetriebe für Praktika, Außenarbeitsplätze der WfbM oder die Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung. Ferner steht die Vorbereitung der Mitarbeiter durch Beratung, Begleitung, sowie die Unterstützung z.B. bei der Erstellung von Bewerbungsschreiben und Bewerbungen im Vordergrund.

Arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Goslar

Derzeit sind ca. 390 Mitarbeiter in vielfältigen Arbeitsgruppen an den Standorten Probsteiburg und in der Gutenbergstraße in Goslar (Die Raumausstatter) tätig.

Ebenfalls gibt es eine spezielle Gruppe für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die auch auf dem Gelände der Werkstatt beschäftigt sind.

Das Arbeitsangebot erstreckt sich von Montagetätigkeiten über arbeitsfeldspezifische Tätigkeiten im Bereich Garten- und Landschaftsbau, Metall, Druckerei und Holzverarbeitung bis hin zu hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Die Werkstatt ist über den Recyclingbereich als Entsorgungsfachbetrieb anerkannt.

Alle Angebote der Werkstatt sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und werden laufend überprüft.

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar