Begleitende Dienste

 

Hauptaufgabe der Begleitenden Dienste ist die Sicherstellung einer angemessenen sozialen und psychologischen Betreuung der Mitarbeiter mit Beeinträchtigung in der Werkstatt für behinderte Menschen.

Er gliedert sich in Fachdienste, zu deren Aufgaben die Einschätzung des differenzierten Hilfebedarfs, wie auch die Feststellung des Förder- und Unterstützungsbedarfs gehören. Hinzu kommen verschiedene Maßnahmen der Beruflichen- und Persönlichkeitsförderung, die sich an  den Ressourcen der Mitarbeiter orientieren.

Begleitende Dienste der Lebenshilfe Goslar

Ein Bestandteil des Begleitenden Dienstes ist der Psychologische Dienst. Dieser stellt die psychologische Beratung, Betreuung und Diagnostik sicher.

Der Sozialdienst hat die Aufgabe, die Eingliederungsbemühungen sowohl im Arbeitsbereich als auch außerhalb der WfbM zu unterstützen.

 

In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern mit Beeinträchtigung, den Gruppenbetreuern, den Angehörigen, der gesetzlichen Vertreter und dem Leistungsträger entwirft der Sozialdienst Ziele, die sowohl eine berufliche als auch die Persönlichkeitsentwicklung fördern und ermöglichen sollen.

Der Fachdienst Sport bietet umfangreiche Angebote zur körperlichen Fitness und Betätigung an, um damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung zu leisten. Von Gymnastik über Fußball, Badminton und Tischtennis kann jeder nach seinen Interessen seine körperliche, geistige und psychische Leistungsfähigkeit aufrechterhalten bzw. steigern.

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar