Siebenstein-Schule

Siebenstein-Schule

 

Der Weg mag weit und hinderlich sein.
Das ist aber kein Grund nicht aufzubrechen.
Auch lange Wege beginnen mit den ersten Schritten.
Sie beginnen, wo die eigenen Füße stehen.

(Peter Rohne)

 

Die SIEBENSTEIN-SCHULE ist im Jahr 2016 von Goslar nach Oker gezogen. Das neue Schulgebäude ist im Rahmen des Umzugs nahezu vollständig saniert worden und besticht durch barrierefreie und freundliche Räume.

Für den Weg zwischen Wohnort und Schule können die Schüler den „Schulbusservice“ in Anspruch nehmen. Sie können aber auch von den Eltern gebracht und geholt werden oder selbstständig den Weg gehen. Vielleicht braucht das einige Übung, wie so viele Dinge im Leben. Schritt für Schritt, strukturiert und systematisch gehen wir den Unterricht in unserer Schule an.

Die Schüler werden ganztags in Klassen mit 6- 8 Schülern unterrichtet. Zwei Lehrkräfte sind in jeder Klasse tätig. Die Ferienzeit beschränkt sich auf 30 Tage im Kalenderjahr, so dass eine Betreuung in einem Großteil der Ferien gesichert ist.

Der Unterricht findet in den Klassen, im Rahmen des Kurssystems, in Projekten, Lehrgängen und Arbeitsgemeinschaften statt. Dabei werden je nach Thema fachübergreifende Angebote gemacht, was einer ganzheitlichen Lernbegleitung entspricht.

Zentral sind die Fachbereiche

  • Kommunikation/ Deutsch
  • Mathematik
  • Sachunterricht
  • Bewegung/ Sport
  • Musik
  • Hauswirtschaft und Gestalten, in denen Lernangebote qualitativ so bereitgestellt werden, dass jeder Schüler unter Berücksichtigung seiner individuellen Lernvoraussetzungen befähigt wird, sein Leben möglichst selbstständig und in weitgehend sozialer Integration zu bewältigen.
Siebenstein-Schule - Lebenhilfe Goslar

Unser Augenmerk liegt aber auch auf den fundamentalen Fähigkeiten in allen Bereichen einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung. 

So trägt z.B. das Reiten dazu bei, Körperspannung aufzubauen und zu halten, sich auszurichten, Aufmerksamkeit herzustellen – alles Fähigkeiten, die im individuellen Maß für Lesen, Schreiben, Rechnen usw. gebraucht werden.

Seit April 2012 gibt es eine Kooperation mit der Grundschule Jürgenohl. Begonnen haben wir mit Kontakten in ausgewählten Unterrichtsstunden, d. h., Schüler der Siebenstein-Schule nahmen am Unterricht einer Grundschulklasse teil, verbrachten die große Pause auf dem Schulhof und begegneten so den Schülerinnen und Schülern der Regelschule in verschiedenen Situationen. Ende Januar 2014 war es dann soweit – wir bezogen einen eigenen Klassenraum im Gebäude der Grundschule Jürgenohl und haben nun auch eine Kooperationsklasse! Schüler dieser Klasse sind immer vor Ort, nehmen am Unterricht verschiedener Grundschulklassen teil und werden dabei von den Lehrkräften der Siebenstein- Schule begleitet. Inzwischen essen unsere Schüler auch in der Mensa – gemeinsam mit ca. 30 Grundschülern und das geht wunderbar! Der Schulhof und das Außengelände sind natürlich auch Plätze für Begegnungen, gemeinsames Spiel und Entdeckungen.

Für eine ganzheitliche Bildung und Erziehung der Schüler ist die Zusammenarbeit mit Eltern, Betreuern, anderen Fachkräften und Institutionen unerlässlich. Eltern sind die Experten für ihr Kind – sie sind für uns erster und direkter Ansprechpartner für alle Bereiche, die das Kind betreffen. Mit ihnen wird auch vereinbart, ob Therapien während des Schulalltags gewünscht sind. Nach ärztlicher Verordnung können ergänzend Logopädie, Ergotherapie und Krankengymnastik in der Einrichtung stattfinden.

Weitere Angebote wie z.B. therapeutisches Reiten, Schwimmen, psychomotorisches Turnen und auch eine spezielle Autismusförderung werden in den Förderprozess einbezogen.

Sie sehen schon, es gibt viel zu erzählen über den Alltag, die Abläufe und Vorhaben in unserer Schule. Deshalb unsere Bitte: Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern, nach Absprache können Sie jederzeit unsere Schule besuchen.

Lebenshilfe Goslar - Probsteiburg - 38644 Goslar