Über uns

Bundesteilhabegesetz – B.e.N.i. – was ist das?

Juni 9, 2022 12:30 pm Veröffentlicht von

 

Impulsvortrag am 15. Juni um 17 Uhr in der Lebenshilfe Goslar

Seit zwei Jahren gibt es das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG). Das Gesetz will stärker die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in den Vordergrund stellen. Das neue BTHG stellt dabei die personenzentrierte individuelle Vereinbarung von Leistungen stärker in den Vordergrund. Durch die Umstellung haben sich viele Anträge, Verfahren und Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung geändert, um Leistungen zu erhalten. Auch werden jetzt Ziele zur besseren Teilhabe verbindlicher vereinbart.

Nicht nur für die Mitarbeitenden der Lebenshilfe Goslar bedeutet das eine große Umstellung, auch viele Angehörige, Betreuer*innen und insbesondere Menschen mit Beeinträchtigung sind hier betroffen und zum Teil verunsichert. „Uns ist es gelungen, Claudia Thiele vom Landkreis Goslar als Fachreferentin für einen Impulsvortrag zu gewinnen, um hier verständlich Auskunft über die vielen Veränderungen zu geben, die durch das BTHG auf alle Beteiligten zukommen“, so Ingrid Koch, Vorstandsvorsitzende des Lebenshilfe Goslar e.V. zur Veranstaltung.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 15. Juni um 17 Uhr in den Räumen der Lebenshilfe Goslar in der Danziger Straße 33 in Goslar statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostenlos.

Bildunterschrift
Hoher Beratungsbedarf: Durch das Bundesteilhabegesetz haben sich viele Anträge, Verfahren und Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung geändert, um Leistungen zu erhalten.
(Foto: Lebenshilfe/David Maurer)